Newsletter 1/2022

Liebe Mitglieder, liebe Meyerbeerfreunde,

mit den allerbesten Wünschen für ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr möchten wir uns mit dem ersten Newsletter über unsere Veranstaltungen für die nächsten Monate vorstellen. Darüber hinaus informieren wir über aktuelle Aufführungen der Meyerbeer-Opern, Konzerte, über neue Bücher zu Meyerbeer und seine Zeit, über wissenschaftliche Symposien und neue Einspielungen seiner Werke.

Nach der festlichen Gründungsmatinee in der Deutschen Oper Berlin hat die Gesellschaft ihre Arbeit aufgenommen.

Leider kann aufgrund der Corona Maßnahmen die Ouvertüre zu Meyerbeers Robert le diable am 30. Januar 2022 im Nicolaisaal in Potsdam nicht gegeben werden.

Somit beginnt unser Programm am 25. Februar 2022 um 19.00 Uhr in der Villa Morgenroth, Wildenowstr.38, 12203 Berlin mit dem Vortrag von Martina Friedrichs zum Thema Meyerbeer und Spontini – zwei Kosmopoliten in Berlin. Sie wird über historische, biographische und kompositionsgeschichtliche Aspekte der beiden Komponisten referieren.

Als Vorbereitung für unsere Opernreise nach Bonn hält Thilo Hoppe am 30. März 2022 um 19.00 Uhr einen Vortrag über Meyerbeers Oper Das Feldlager in Schlesien.Diese Veranstaltung ist nur für Mitglieder der Meyerbeer-Gesellschaft. Ort: bei Thomas Kliche, Seumestr.25, 10245 Berlin. Es wäre nett, Fingerfood mitzubringen.

Am 02. und 03. April 2022 ist die Opernreise nach Bonn zu einer Aufführung von Meyerbeers Feldlager in Schlesien auf unserem Programm. Thomas Kliche wird um 17.30 Uhr in der Oper einen Vortrag über Meyerbeer und Deutschland halten. Am Sonntagvormittag führt uns Frau Dr. Beate Kraus durch das Beethovenhaus.

Ein wunderschöner Liederabend „Giacomos Musikalische Kostbarkeiten“Aus der Schatztruhe des Preußischen Generalmusikdirektors Giacomo Meyerbeer findet anlässlich des 180. Jubiläums seiner Ernennung zum Preußischen GMD am 10. April 2022 um 18.00 Uhr in der Friedenskirche Grünau, Don-Ugoletti-Platz, 12527 Berlin statt. Andrea Chudak (Sopran) wird von Yuki Inagawa (Klavier) begleitet.

Am 29. April 2022 hält Antje Grund mit Thomas Kliche einen Vortrag über Klopstock und Meyerbeer.  Im Zentrum des Vortrags stehen Klopstocks geistliche Lieder, die Meyerbeer für vier Stimmen a cappella komponiert hat. Sie werden musikalisch von den Sängern Andrea Chudak (Sopran), Irene Schneider (Alt), Martin Netter (Tenor) und Tobias Hagge (Bass) vorgetragen. Die Veranstaltung findet um 19.00 Uhr in der Villa Morgenroth, Wildenowstr. 38, 12203 Berlin statt.

Ein sehr interessantes Konzert mit Meyerbeers Gli amori di Teolinda, eine Kantate für Koloratursopran und Klarinette findet am 28.April 2022 um 19.30 Uhr in Zwickau (Neue Welt) und am 29.April 2022 in Plauen (Vogtlandtheater) statt. Es ist das 7. Sinfoniekonzert unter dem Motto: Wagners Antipoden.

Wir hoffen auf zahlreichen Besuch und großes Interesse.

Die Meyerbeer-Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.